Kaufen & verkaufen Sie Ihr Liebhaberfahrzeug - Sie selbst wählen die Provision!

1960 Auto Union 1000 Sp

Offeriert wird ein schmuckes 1960er Auto Union 1000 Sp (Spezial) Coupé in einer distinguierten Zweifarblackierung mit einer interessanten Historie. Das Fahrzeug wurde in Deutschland an einen Herrn ausgeliefert, der noch im gleichen Jahr nach Südafrika auswanderte und seinen neuen 1000 Sp mitnahm. Dort soll er eine Werkstatt betrieben haben, die er im Laufe der Zeit in eine Audi-Vertretung umwandelte, die es heute noch geben soll. In dieser Audi-Vertretung stand der Wagen lange Jahre als Ausstellungsstück, bevor er in die Hände des Enkels des Besitzers geriet. Dieser Enkel machte den Wagen Anfang der 2010er Jahre wieder fahrtüchtig und nutzte ihn einige wenige Jahre. Anschließend verlor er das Interesse und stellte ihn ab, bis ihn letztes Jahr der jetzige Besitzer nach längerer Bekanntschaft mit dem Enkel erwerben und nach Deutschland importieren konnte.

Neben den originalen südafrikanischen Fahrzeugpapieren und Zulassungsdokumenten gibt es keine Dokumente, die die Historie des Fahrzeugs in Südafrika dokumentieren. Der aktuelle Besitzer, der das Fahrzeug letztes Jahr importierte, ist hierzulande der einzige Besitzer. Der aktuelle abgelesene Kilometerstand beträgt 1.616 km; wie viel Durchläufe der fünfstellige Kilometerzähler hinter sich hat, ist nicht bekannt. Die Patina der unrestaurierten Sitze lässt jedoch 101.616 km wahrscheinlich erscheinen. Das Fahrzeug verfügt über eine Kurzbewertung, die einen Fahrzeugzustand der Note “2-” und einen Wiederbeschaffungswert von 26.000 € ausweist. Bis auf einen neuen Zylinderkopf ist das Fahrzeug mit “matching numbers” zu betiteln.

Der Auto Union 1000 Sp ist technisch gesehen ein Auto Union 1000 S mit einer anderen Karosserie und leicht gesteigerter Motorleistung. Die Karosserie ist mit ihren prägnanten Heckflossen, den runden Kotflügeln und der Lufthutze auf der Motorhaube stark an die Ästhetik des ersten Ford Thunderbird, der auch “Classic Bird” genannt wird, angelehnt. In der Presse wurde der 1000 Sp auch “Schmalspur-Thunderbird” genannt; was dem Wagen nicht ganz gerecht wird. Die 1000-Sp-Karosserie verfügt über deutlich weniger Ornat als die des Thunderbirds und wirkt somit gradliniger und eleganter als der verspielte Thunderbird. Gefertigt wurde die Karosserie von Baur in Stuttgart. 5004 Coupés wurden insgesamt gebaut.

Der 1000 Sp verfügt über das DKW-typische Frontmotor-Frontantriebslayout mit einem Dreizylinder-Zweitakt-Motor, der seine Kraft aus 981 cm³ Hubraum schöpft. Er leistet 40 kW bzw. 55 PS und damit 3 kW bzw. 5 PS mehr als der Motor des Auto Union 1000 S. Erreicht wird die Leistungssteigerung durch eine Anhebung der Verdichtung von 7,25:1 auf 8,2:1. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 140 km/h. Das 4-Gang-Getriebe mit Freilauf wird per Lenkradschaltung bedient. Die Vorderräder sind einzeln an Dreieckslenkern aufgehängt; hinten kommt eine Starrachse zum Einsatz. Gefedert wird an beiden Achsen mit einer Querblattfeder und gebremst wird rundherum mit Bremstrommeln.

Exterieur

Die ungeschweißte Karosserie ist – wie eingangs erwähnt – in zwei Farbtönen lackiert. Der untere Teil ist in Türkisgrün (AU415) gehalten, während das Dach und die Felgen in Elfenbein (AU414) lackiert sind. Im Rahmen der Kurzbewertung wurde ermittelt, dass das Fahrzeug rundherum nachlackiert wurde. Das Lackbild ist jedoch als gut zu bezeichnen und stellt eine charmante Patina zur Schau.

Es wird angenommen, dass der 1000 Sp unfallfrei ist. Die Karosserie wurde von einem bekannten DKW-Spezialisten inspiziert, der dies und die Tatsache, dass die Karosserie ungeschweißt ist, bestätigt. Damit die Anbauteile auf das Zustands-Niveau der Karosserie gerecht werden, wurden die Anbauteile – soweit es notwendig war – überarbeitet. Allein die Neuverchromung der originalen Stoßstangen hat Kosten in Höhe von 3000 € verursacht. Nun erstrahlen sie in neuem Glanz und runden das elegante Erscheinungsbild des 1000 Sp gekonnt ab.

Das Fahrzeug steht auf 15”-Stahlfelgen, die wie das Dach im Farbton Elfenbein lackiert sind. Als Zierelement sind verchromte Blenden mit Markenlogo in der Felgenmitte angebracht. Der Zustand der Felgen und Zierblenden ist gut; die Reifen wurden rundherum nach dem Import im Frühjahr 2020 erneuert. Es handelt sich um Reifen von Michelin in der Dimension 155 R15.

 

Interieur

Das Interieur weicht in der farblichen Gestaltung nicht von dem Äußeren des Wagens ab. Geöffnete Türen geben den Anblick eines stilvollen elfenbein- und türkisfarben kolorierten Ensembles frei. Der Kabinenboden ist mit schmutzunempfindlichen, schwarzen Gummimatten ausgekleidet. Der Himmel hängt nicht und ist ebenfalls elfenbeinfarben.

Bemerkenswert ist der gute unrestaurierte Zustand des über 60 Jahre alten Interieurs. Selbstverständlich ist überall eine sympathische Patina ersichtlich, Mängel wie die beiden Risse im Lenkrad bleiben eine Seltenheit. Insbesondere die originalen Sitze sind in hervorragender Verfassung; ein Alter von 6 Dekaden würde man nicht vermuten.

Die Armaturen und Schalter sind mit Ausnahme der Uhr voll funktionsfähig; sogar das Radio ist uneingeschränkt einsatztauglich. Die Chromteile im Innenraum zeigen allenfalls kleine Alterungserscheinungen. Insgesamt wird das Interieur dem Zustand 2- gerecht.

 

Technik

Nach dem Import nach Deutschland wurde das Fahrzeug in einer Meisterwerkstatt komplett durchgesehen und alles getauscht, was auch nur ansatzweise bedenklich war. Neben den zuvor erwähnten Reifen wurden folgende Arbeiten erledigt, die selbstverständlich mit Rechnungen dokumentiert sind:

  • neue Bremsen an beiden Achsen
  • neue Achsmanschetten
  • Warnblinkanlage eingebaut
  • Beleuchtung überholt
  • Lichtmaschine getauscht

Nach dieser akribischen Vorbereitung wurde im August 2020 ein mängelfreier Hauptuntersuchungsbericht ausgestellt. Die Begutachtung zur Erteilung einer historischen Zulassung nach §23 StVZO schloss der 1000 Sp ebenfalls mit positivem Ergebnis ab.

Das Fahrzeug ist mit Ausnahme des Zylinderkopfs ein “matching-numbers”-Fahrzeug. Der Zylinderkopf musste nach der langen Standzeit getauscht werden, da die Wasserkanäle nicht mehr vom Rostbefall gerettet werden konnten. Das Fahrzeug soll hervorragend laufen und Defekte der Technik sind dem Besitzer keine bekannt.

Der 1000 Sp ist die wohl ästhetischste Art klassische DKW-Technik mit Dreizylinder-Zweitaktmotor und Frontantrieb zu erfahren. Dieser frühe 1000 Sp verfügt auch noch über die ursprünglichen Heckflossen, die später abgerundeten, gemäßigten Exemplaren weichen musste. Wer also mit einem ursprünglichen 1000 Sp Coupé liebäugelt, sollte dieses schöne Individuum in Betracht ziehen.

Laut Kurzbewertung verfügt der Auto Union 1000 Sp über folgende Sonder- bzw. Serienausstattung:

  • Zweifarben-Lackierung Türkisgrün (AU414) und Elfenbein (AU415)
  • Innenausstattung Leder Türkisgrün und Elfenbein
  • 4-Gang-Schaltgetriebe, Lenkradschaltung
  • 15-Zoll Stahlfelgen mit Chrom-Radkappen
  • 6-Volt Bordelektrik
  • analoge Uhr (aktuell nicht funktionstüchtig)
  • ausstellbare Seitenfenster im Fond
  • schließbare Lüftungsschlitze unter dem Heckfenster
  • Zigarettenanzünder und Aschenbecher
  • Radio BLAUPUNKT mit 5 Drucktasten für die Wellenbereiche UKW, KW, MW und LW und Antenne auf dem linken Vorderkotflügel
  • ohne Gurtsysteme

 

Die Beschreibung des angebotenen Fahrzeugs basiert auf den Aussagen des Verkäufers, der diese nach bestem Wissen und Gewissen getätigt hat. Wir stellen kritisch und detailliert Fragen, um uns vom Zustand des Fahrzeugs zu überzeugen. Zusammen mit der ausführlichen Fotodokumentation ist das Inserat so akkurat wie möglich. Trotz alledem sind Interessenten selbst verantwortlich, sich in letzter Instanz persönlich mit der erforderlichen Sorgfalt von der Beschaffenheit des Fahrzeugs zu überzeugen. Nutzen Sie bei Anmerkungen und Fragen bitte die Kommentarspalte. Bei Interesse an einer Besichtigung kontaktieren Sie gerne den Verkäufer oder uns.  Wenn es sich bei dem Verkäufer um eine Privatperson handelt, wird eine Sachmangelhaftung ausgeschlossen. Der Ausschluss der Sachmängelhaftung gilt nicht im Falle des Vorsatzes, grober Fahrlässigkeit, Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei gewerblichen Verkäufern.

Covid-19: Beachten Sie im Falle einer Besichtigung bitte unbedingt die Einhaltung des Mindestabstands und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz. Sehr gerne richten wir für Sie alternativ auch ein Video-Meeting ein, um jegliches Ansteckungsrisiko zu vermeiden.

Teilen Sie dieses Inserat!

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter

Fahrzeugdaten

Lot

000025

Preis

24.000 €

Anbieter

Henry S.

Verkaufstyp

privat

Standort

Aschaffenburg, PLZ: 63739

Fahrgestellnummer

6815001447

Anzahl der Fahrzeughalter

1 Halter in Deutschland; Anzahl Halter in Südafrika unbekannt

Laufleistung

1.616 km abgelesen; 101.616 km geschätzt

Farbe

Türkisgrün (AU414) / Elfenbein (AU415)

Hubraum

981 cm³

Leistung

55 PS

Nächste HU/AU

08/2022

Interessiert an einer Besichtigung? Vereinbaren Sie einen Termin!

Schreiben Sie bei Fragen und Anmerkungen gerne einen Kommentar