Kaufen & verkaufen Sie Ihr Liebhaberfahrzeug - Sie selbst wählen die Provision!

1979 Porsche 924 Turbo

Dieser 1979 Porsche 924 Turbo ist ein unrestaurierter Survivor aus Italien mit rostfreier Karosserie. Seine dezente Patina erzählt eine spannende Geschichte, die nur darauf wartet, um weitere Kapitel in heimischen Gefilden ergänzt zu werden. Die abgelesene Laufleistung des fünfstelligen Kilometerzählers beträgt 73115 km. Der 924 hat vier Vorbesitzer – drei in Italien und einen in Deutschland.

Der 924 Turbo – intern 931 genannt – wurde geschaffen, um hochnäsige Kritiker des 924, die ihn als “keinen richtigen Porsche” oder “Hausfrauenporsche” verschrien haben, verstummen zu lassen. Durch die Überarbeitung des etwas schwachbrüstigen Motors des normalen 924, kann beim Motor des 924 Turbo von einem richtigen Porsche-Aggregat gesprochen werden: Ein neuer Zylinderkopf mit hemisphärischen Brennräumen und der namensgebende KKK-Turbolader sorgen für erstaunlichen Vortrieb. 170 PS, die via eines 5-Gang-Schaltgetriebes an die Hinterräder abgegeben werden, sorgen durch das niedrige Fahrzeuggewicht für puren Fahrspaß.

Die Karosserie trägt eine Zweifarblackierung in Diamantsilber metallic (L97A) oben und Dolomitgrau metallic (LY7V) unten. Die unterschiedlichen Bereiche wurden bei diesem Fahrzeug durch einen orangen Zierstreifen getrennt. Der Verkäufer gibt zu Protokoll, dass es sich größtenteils um den Originallack handelt. In der Zeit, in der er den 931 besaß, sind nur leichte kosmetische Korrekturen vorgenommen worden. Bis auf einige leichte Steinschläge an der Fahrzeugfront und vereinzelte Lackmängel am Fahrzeugheck, präsentiert sich der Lack in gutem Zustand. Eine Besonderheit der Karosserie sind die Seitenblinker, die eigentlich erst für das Modelljahr 1981 eingeführt worden sind und auch eine andere Form haben als die bei diesem Fahrzeug installierten. In Italien gab es schon eher Regularien bezüglich der Notwendigkeit von Seitenblinkern, weshalb italienische Fahrzeuge wie dieses schon eher mit speziellen Seitenblinkern ausgestattet wurden.

Besonders bemerkenswert ist, dass sich überhaupt kein Rost an der Karosserie des 924 finden lässt, obwohl er noch nicht von der vollverzinkten Karosserie profitiert, die ab Modelljahr 1981 bei allen 924 verwendet wurde.

Ein leichter Parkschaden ist hinten links am Fahrzeug entstanden. Die originalen Dokumente der italienischen Polizei  liegen deshalb bei. Der Schaden wurde behoben; leichte Kratzer am linken Rücklicht und der gummierten Schutzleiste und Spuren der Nachlackierung in einer Karosseriefuge zeugen noch von dem Vorfall. Die Reserveradmulde des senkrecht stehenden Notrads ist ebenfalls leicht eingedellt. Ein weiterer Schaden vorne rechts ist ebenfalls durch ein Polizeiformular dokumentiert. Er wurde jedoch augenscheinlich fachgerecht instandgesetzt, da keine Spuren des Unfalls noch sichtbar sind. Weitere Karosserieschäden sind nicht vorhanden.

Die standardmäßig beim Turbo installierten 15”-Felgen im Kreuzspeichen-Design trägt auch dieser 924 Turbo. Bis auf geringe Lackmängel an den Nabenkappen und leichten Beschädigungen am Felgenhorn sind die von ATS produzierten Felgen in guter Verfassung.

Das Interieur des 924 Turbo war standardmäßig in Schottenkaro ausgekleidet; dieses Exemplar stellt sehr gut erhaltenes Schottenkaro in grün-blau zur Schau. Der Stoff ist an Sitzen, der Rückbank und an den Türtafeln frei von Beschädigungen. Auch die mit schwarzem Kunstleder bezogenen Elemente, wie z. B. die Sitzwangen und die komplementären braunen Teppiche sind in gutem Zustand. Der Himmel ist ebenfalls in Schwarz gehalten und hängt nirgendwo durch.

Das Problem eines rissigen Armaturenbretts, was viele 924 heimsucht, hat diesen 924 Turbo nicht ereilt. Es wurde dafür allerdings an zwei Stellen modifiziert: Ein Batterie-Not-Aus-Schalter wurde links neben dem Lenkrad und ein Bedienpanel einer nachgerüsteten Klimaanlage eines Drittanbieters rechts neben der Mittelkonsole hinzugefügt. Die Klimaanlage ist voll funktionsfähig. Es wurde ein moderneres Radio installiert, das wegen des fehlenden Bedienelements nicht verwendet werden kann.

Die größten Abnutzungserscheinungen im Interieur lassen sich in Form von Kratzern am Lenkrad und am Plastik der Fahrertürverkleidung finden. Des Weiteren löst sich die Gummierung einer der Bedienhebel der Lüftungsbedienung. Auch die Schaltereinheit der elektrischen Fensterheber in der Fahrertür ist etwas locker. Ansonsten sind Schalter und Hebel in gutem Zustand und funktionieren ohne Ausnahme. Für die Instrumentierung gilt das Gleiche. Es erlöschen im Betrieb auch alle Warnleuchten wie vorgesehen.

Die Technik des 931 ist ebenfalls uneingeschränkt einsatzfähig. Der Wagen wurde nach dem Import im Jahre 2016 durchgecheckt und hat die Hauptuntersuchung mängelfrei bestanden. Auch das H-Kennzeichen wurde erteilt. Es wurden bis auf beginnendes Radlagerspiel und etwas Spiel in der Lenkung keine fahrwerkstechnischen Mängel festgestellt. Die gefundenen Mängel werden bis zum Verkauf selbstverständlich behoben. Ebenso werden die stark gealterten Reifen durch neue ersetzt. Rein kosmetischer Natur ist der Flugrost im vorderen Bereich des Kraftstoffeinfüllstutzens. Auf den Fotos wird ersichtlich, dass im hinteren Bereich kein Rost existiert.

Mängel am Antriebsstrang gibt es bis auf den etwas Öl schwitzenden Motor keine. Laut Verkäufer ist dies nur durch das längere Stehen sichtbar und liegt im normalen Bereich für einen 924 Turbo. Sie können sich anhand des folgenden Videos vom Lauf des Motors selbst überzeugen:

Da der Wagen seit Import vornehmlich stand, wird bei Verkauf eine große Inspektion durchgeführt. Selbstverständlich wird der 931 mit frischer Hauptuntersuchung übergeben. Zur Historie ist nicht viel bekannt. Es gibt zwar einige Rechnungen der italienischen Vorbesitzer, aber das Scheckheft ist verschollen. Der Kilometerstand ist in Anbetracht des Gesamtzustands glaubhaft.

Wer einen originalen 924 Turbo sucht, der wirklich rostfrei ist, sollte dieses Exemplar in Betracht ziehen. Der Markt gibt nicht viele brauchbare Exemplare her und die immer weiterwachsende Akzeptanz der Transaxle-Baureihen unter Porsche-Aficionados sorgt dafür, dass die Preise nur eine Richtung kennen: nach oben. Obgleich die Historie nicht vollständig nachvollzogen werden kann, spricht der Zustand für sich. Dieser 924 Turbo ist bereit bei jeder Ausfahrt in vollen Zügen genossen zu werden.

Die Beschreibung des angebotenen Fahrzeugs basiert auf den Aussagen des Verkäufers, der diese nach bestem Wissen und Gewissen getätigt hat. Wir stellen kritisch und detailliert Fragen, um uns vom Zustand des Fahrzeugs zu überzeugen. Zusammen mit der ausführlichen Fotodokumentation ist das Inserat so akkurat wie möglich. Trotz alledem sind Interessenten selbst verantwortlich, sich in letzter Instanz persönlich mit der erforderlichen Sorgfalt von der Beschaffenheit des Fahrzeugs zu überzeugen. Nutzen Sie bei Anmerkungen und Fragen bitte die Kommentarspalte. Bei Interesse an einer Besichtigung kontaktieren Sie gerne den Verkäufer oder uns. 

Covid-19: Beachten Sie im Falle einer Besichtigung bitte unbedingt die Einhaltung des Mindestabstands und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz. Sehr gerne richten wir für Sie alternativ auch ein Video-Meeting ein, um jegliches Ansteckungsrisiko zu vermeiden.

Teilen Sie dieses Inserat!

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter

Fahrzeugdaten

Lot

000011

Preis

18.900 €

Anbieter

PS Automobile

Verkaufstyp

gewerblich

Standort

Lippstadt, PLZ: 59557

Fahrgestellnummer

9249401748

Anzahl der Vorbesitzer

4

Laufleistung

73115 km (abgelesen)

Farbe

Diamantsilber metallic (L97A) / Dolomitgrau metallic (LY7V)

Hubraum

1984 cm³

Leistung

170 PS

Nächste HU/AU

02/2023 (neu)

Interessiert an einer Besichtigung? Vereinbaren Sie einen Termin!

Schreiben Sie bei Fragen und Anmerkungen gerne einen Kommentar