1981 Lancia Beta Coupé 2000

Angeboten wird ein wunderschönes Lancia Beta Coupé 2000 aus dem Jahr 1981. Es handelt sich dabei um ein Exemplar der zweiten Serie nach deren zweitem Facelift. Das Beta Coupé blieb nach seiner Erstauslieferung in Italien bis zum Jahr 2018 dort in erster Hand und wurde anschließend an den jetzigen Besitzer nach Deutschland verkauft. Der Kilometerstand beträgt laut dem fünfstelligen Kilometerzähler 81.377 km. Belegbar ist der Kilometerstand nicht, aber aufgrund des guten Gesamtzustands glaubwürdig.

Ein Beta Coupé ist auch in dieser finalen Form ein Ausdruck von betörender italienischer Eleganz. Gepaart mit dem hohen technischen Anspruch, der bei der Konstruktion von Lancia-Modellen stets im Vordergrund steht, fährt sich ein Lancia Coupé so gut wie es aussieht. Das frontangetriebene Coupé verfügt über vier einzeln aufgehängte Räder, die alle mit Scheibenbremsen gebremst werden. Die Vorderachse ist nach dem MacPherson-Konzept aufgebaut; die Hinterachse des Beta war der erste Einsatzort der berühmten Camuffo-Hinterachse. Sie ist eine der ersten in Großserie verwendeten Mehrlenkerachsen.  Auch der 2-Liter-Vierzylinder ist von edler Abstammung; er ist eine überarbeitete Variante des legendären Lampredi-Doppelnockers von Fiat und leistet in dieser Version 115 PS. An den Motor ist ein Fünfgang-Schaltgetriebe angeflanscht.

Die von Pietro Castagnero entworfene Karosserie ist in “Rosso Amaranto” (Nr. 114) lackiert. Unfälle sind dem Besitzer nicht bekannt. Die Karosserie wurde im Laufe ihres Lebens schon komplett nachlackiert, da die Sonne Italiens zwar hervorragend gegen Rost schützt, aber Lacke schnell verblassen lässt. Laut Vorbesitzer beginnt dieser Verblassungsprozess erneut in minimaler Form schon auf dem Dach und dem Kofferraumdeckel.

Rost ist für dieses Beta Coupé ein Fremdwort; alle typischen Roststellen lassen keine Spuren von Rost erahnen. Beschädigungen der Karosserie gibt es kaum; der Besitzer berichtet von zwei größeren Kratzern, einer am hinteren rechten Kotflügel und einer unter der rechten Tür, die mit einem Lackstift ausgebessert wurden. Aus ästhetischen Gründen wurden auch Zierteile früherer Beta Coupés verwendet. Die Lüftungsgitter sind verchromt, sollten aber bei diesem späten Modell schwarz sein. Außerdem hat der aktuelle Besitzer noch einen Kühlergrill eines Modells vor dem zweiten Facelift der zweiten Serie verbaut; der originale Kühlergrill wird bei Verkauf mitgegeben.

Das Beta Coupe steht auf originalen Alufelgen, die mit Reifen des Typs Hankook Kinergy Eco in der Dimension 185/65 R14 bereift sind. Die Reifen verfügen noch über viel Restprofil und die DOT-Nummer weist ein Produktionsdatum im Jahr 2017 aus. Der Zustand der Felgen ist insgesamt gut mit nur leichten Gebrauchsspuren. Eine Felge hat jedoch am Felgenhorn eine leichte Delle.

Das Interieur präsentiert sich in einem sehr unverbrauchten Zustand. Die Innenausstattung aus grauem Stoff ist weder verfärbt noch beschädigt. Schalter und Armaturen sind kaum abgenutzt und voll funktionstüchtig.

Selbst häufige Berührungspunkte wie Lenkrad und Schalthebel sind allenfalls sehr dezent patiniert. Untypisch für ein Fahrzeug, das viel Zeit in einem warmen, trockenen Klima verbracht hat, ist, dass das Armaturenbrett frei von Rissen ist und Kunststoffteile nicht versprödet sind. Der einzige größere Makel besteht darin, dass der Dachhimmel an einer Stelle verfärbt ist.

Das Interieur ist bis auf wenige Ausnahmen im Originalzustand. Zum einen wurde das originale Radio durch ein Modell jüngeren Produktionsdatums der Marke Becker ersetzt. Zum anderen wurde ein Schalter in der Mittelkonsole nachgerüstet, der aktuell keine Funktion hat und dessen ursprünglicher Zweck auch nicht bekannt ist.

Defekte der Technik des Beta Coupé sind dem Besitzer nicht bekannt. Das Coupé kam nach seinem Import nach Deutschland im Jahr 2018 in den Genuss einer großen Inspektion mit Wechsel des Zahnriemens und der Spannrollen. 2019 wurde der Unterboden des Fahrzeugs professionell konserviert, um die gute Karosseriesubstanz zu erhalten. Letztes Jahr wurde das Fahrzeug zur Hauptuntersuchung dem TÜV vorgeführt, der keine Mängel feststellte. Bis auf für die in Deutschland erledigten Arbeiten sind ansonsten leider keine Wartungsnachweise vorhanden.

Dieses Lancia Beta Coupé aus späterer Produktion ist hinsichtlich der Fertigungsqualität deutlich bessergestellt als frühe Exemplare, die häufiger für mangelnde Qualität in der Kritik standen. Dies macht sich heute bei diesem Exemplar deutlich bemerkbar, das in gutem Zustand ohne größere Makel dasteht. Wer also ein ausgereiftes Fahrzeug sucht, das feine Technik (der sechsfache Rallye-Meisterschaftswagen Delta Integrale nutzt gleiche technische Anlagen garniert mit Allrad und Turbolader) mit eleganter italienischer Linienführung kreuzt, ist bei diesem Beta Coupé an der richtigen Adresse.

Teilen Sie dieses Inserat!

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter

Fahrzeugdaten

Lot

000016

Anbieter

Frank H.

Verkaufstyp

privat

Standort

Kassel, PLZ: 34131

Fahrgestellnummer

ZLA828BC100024021

Anzahl der Vorbesitzer

2

Laufleistung

81.377 km (abgelesen)

Farbe

Rosso Amaranto (Nr. 114)

Hubraum

1995 cm³

Leistung

115 PS

Nächste HU/AU

04/2022

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Erfahren Sie als Erstes von neuen Fahrzeugen!