1995 TVR Chimaera 400

Dieser TVR Chimaera ist ein Vorzeigeexemplar einer der erfolgreichsten Baureihen, die TVR je hervorgebracht hat. Der Chimaera ist auf ein Dasein als Gran Turismo gemünzt und seine Karosserie ist großzügiger geschnitten als die seines Schwestermodells Griffith, der als fokussierter Sportwagen konzipiert worden ist und sich mit dem Chimaera die Technik teilt. Wer einen TVR für die große Reise sucht, ist mit einem Chimaera bestens beraten.

1995 TVR Chimaera 400 (11)

Dieser Chimaera 400 aus dem Baujahr 1995 ist rechtsgelenkt und wurde vom Händler, der das Fahrzeug jetzt im Kundenauftrag verkauft, selbst aus Großbritannien importiert und für den deutschen Tüv vorbereitet. Der erste Besitzer aus dem Vereinigten Königreich war ein Sammler diverser TVR-Modelle und hat den Wagen gehegt und gepflegt. Der aktuelle Besitzer ist der erste in Deutschland; der Wagen ist somit aus zweiter Hand. Die Laufleistung liegt bei 58.166 Meilen bzw. bei 98.610 km. Es ist keine Unfallhistorie bekannt.

1995 TVR Chimaera 400

Die Karosserie ist dunklem Grün mit deutlichen Blaustich – Chameleon Green genannt – lackiert, was einem britischen Fahrzeugen aus historischen Gründen sehr gut zu Gesicht steht. Der Verkäufer nennt außer den normalen Gebrauchsspuren keine außerordentlichen Beschädigungen des Lacks. Die Fiberglas-Karosserie ist frei von Rissen und sonstigen Beschädigungen. Bemerkenswert am Design des Chimaeras ist, dass es wohl nicht ausschließlich aus Menschenhand ist. Der Hund des TVR-Chefs Peter Wheeler – ein Deutsch Kurzhaar namens Ned – soll ein Styropormodell des Chimaeras gebissen haben, was das Design der in die Karosserie vertieften Blinker hervorgebracht hat. Die vom Citroën CX stammenden Außenspiegel rücken den Chimaera in die Nähe des hohen englischen Sportwagenadels, da diese auch bei einigen Lotus-Modellen, Aston Martins und beim Jaguar XJ220 verwendet wurden.

1995 TVR Chimaera 400

Das schwarze Verdeck ist analog zur Karosserie abgesehen von gewöhnlichen, leichten Nutzungsspuren schadenfrei. Die Kunststoffheckscheibe ist klar und knickfrei. Besonderheit des Chimaera-Verdecks ist, dass das Mittelteil separat abgebaut werden kann, sodass die Silhouette der eines Targas ähnelt.

1995 TVR Chimaera 400

Das Interieur ist zweifarbig ausstaffiert: Der größere, belederte Teil ist im Grüntön der Exterieurfarbe gehalten und wird mit hellen beigen Teppichen mit grünen Kedern akzentuiert. Die Einfassung der Armaturen in dunklem Holz und die Aluminiumelemente wie beispielsweise der Schaltknauf, der Handbremshebel und diverse Knöpfe und Schalter vollenden das stimmige Ensemble. Das Interieur ist sichtbar gepflegt und nur leicht patiniert. Das äußert sich hauptsächlich an den Sitzen und insbesondere an der Sitzwange des Fahrersitzes auf der Einstiegsseite. Neben dem guten optischen Zustand, sind alle Instrumente und elektrische Bauteile im Interieur voll funktionstüchtig. 

1995 TVR Chimaera 400

Dieses Fahrzeug verfügt über elektrische Außenspiegel, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und eine Alarmanlage. Außerdem ist dieser Chimaera mit der optionalen Servolenkung ausgestattet, die den Fahrkomfort gerade im Stadtverkehr und beim Rangieren deutlich erhöht. Das Radio wurde gegen ein moderneres Modell von Sony getauscht, die Lautsprecher sind höchstwahrscheinlich die originalen, da viele Chimaeras mit Pioneer-Lautsprechern ausgeliefert wurden. 

1995 TVR Chimaera 400

Die Achillesferse des Chimaeras ist der Rost, der unter der resistenten Karosserie für unerfreuliche Überraschungen sorgen kann. Dieser Chimaera ist laut Verkäufer rostfrei, da er unter der Ägide beider Vorbesitzer stets in trockenen Garagen untergebracht war. Der Motor des Chimaera 400 ist eine 4.0-Liter-Variante des Rover V8, der selbst auf Design von Buick zu Beginn der 60er Jahre zurückzuführen ist. Der 400 ist die schwächste verfügbare Motorisierung des Chimaera, leistet aber dennoch respektable 228 PS, die in Kombination mit dem geringen Leergewicht von 1180 kg für rasante Fahrleistungen sorgen. Als Exemplar mit Baujahr 1995 verfügt der Chimaera auch über das T-5-Getriebe von Borg- Warner statt des LT77-Getriebes von Rover. Alle Chimaeras sind serienmäßig mit einem Sperrdifferential ausgestattet. Nach der Reparatur des Kupplungsnehmerzylinders (oder Geber?) im September 2020 ist der Antriebsstrang fehlerfrei. Die Herkunft der orangene Farbgebung einiger Bauteile im Motorraum soll laut Verkäufer werkseitig vorgenommen worden sein. Das Fahrzeug verfügt über eine grüne Umweltplakette.

1995 TVR Chimaera 400

Der Chimaera steht auf originalen TVR-Felgen mit 16” Durchmesser. Die Felgen wurden im Zuge der Vorbereitung für den deutschen Tüv mit neuen Reifen von Toyo versehen. Die mängelfrei Haupt- und Abgasuntersuchung im September 2020 ist Beleg für den Zustand der restlichen Fahrwerkselemente. Neben dem aktuellen Hauptuntersuchungsbericht ist der Chimaera scheckheftgepflegt und kommt mit einigem an Historie.

1995 TVR Chimaera 400

Dieser ehrliche und gepflegte Chimaera wartet nur auf den nächsten TVR-Enthusiasten oder jemanden, der es nach einer Probefahrt sicherlich ist, um ihn gemäß der Konzeption des Modells in allen Lebenslagen zu genießen. Design, Fahrleistung und Klang bilden ein Dreierlei, das gewürzt mit der Prise Exotik, die ein TVR bietet, jedem Freund britischer Fahrzeuge den Mund wässrig machen sollte.

Die Beschreibung des angebotenen Fahrzeugs basiert auf den Aussagen des Verkäufers, der diese nach bestem Wissen und Gewissen getätigt hat. Wir stellen kritisch und detailliert Fragen, um uns vom Zustand des Fahrzeugs zu überzeugen. Zusammen mit der ausführlichen Fotodokumentation ist das Inserat so akkurat wie möglich. Trotz alledem sind Interessenten selbst verantwortlich, sich in letzter Instanz persönlich mit der erforderlichen Sorgfalt von der Beschaffenheit des Fahrzeugs zu überzeugen. Nutzen Sie bei Anmerkungen und Fragen bitte die Kommentarspalte. Bei Interesse an einer Besichtigung kontaktieren Sie gerne den Verkäufer oder uns. 

Covid-19: Beachten Sie im Falle einer Besichtigung bitte unbedingt die Einhaltung des Mindestabstands und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz. Sehr gerne richten wir für Sie alternativ auch ein Video-Meeting ein, um jegliches Ansteckungsrisiko zu vermeiden.

Teilen Sie dieses Inserat!

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter

Fahrzeugdaten

Lot

000003

Anbieter

TOSIGN Classics & Sportscars

Verkaufstyp

Im Kundenauftrag (privat)

Standort

Herzogenrath, NRW, Deutschland

Fahrgestellnummer

SDLDCC4P5SF011546

Anzahl der Vorbesitzer

2

Laufleistung

93.610 km

Farbe

Chameleon Green

Hubraum

3950 ccm

Leistung

228 PS

Nächste HU/AU

09/2022

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Erfahren Sie als Erstes von neuen Fahrzeugen!